Anleitung für Einschubordnerrücken beschriften mit NetEasyPrint

Einschubrückenschilder am Beispiel: Leitz Rückenschilder 1690 und 1691 für Active Pro Ordner 1021, 1022 beschriften!

Nach dem Aufruf des Programms, wählen Sie aus dem Menue Datei Neues Schild erstellen.

 

Aus der Dialogbox Neues Schild, wählen Sie das gewünschte Schild aus. Für unser Beispiel wählen Sie das Schild Leitz 1690 und setzen ein Häkchen, bei der Auswahl Formatvorlage nutzen. Bestätigen Sie Ihre Auswahl durch klicken auf den OK Button.

 

Auf dem Bildschirm erhalten Sie nun die Einteilung des Leitzordnerrückenschildes Leitz 1690. In den Feldern sind Begriffe vorgegeben, die Sie jetzt durch klicken in das Feld verändern können.

 

Sie ändern den Text nach Ihren Vorstellungen über die Eingabe auf der Tastatur. Mit der Maus steuern Sie das nächste Feld an, klicken darauf und beginnen mit der Eingabe. Leichter geht es wirklich nicht. Selbstverständlich lassen sich auch Schriftfarbe, - Art und -Ausrichtung, sowohl standardmäßig, als auch individuell, je Feld einstellen.

 

Ihre so geänderten Schilder werden in der Datenbank abgespeichert. Daraus können Sie diese zum Bearbeiten oder zum Ausdruck jederzeit aufrufen. Für den Ausdruck rufen Sie einfach aus dem Menue Datei Schilder Drucken auf und wählen aus der Dialogbox das oder die gewünschte(n) Schild(er) aus.

 

Bestätigen Sie Ihre Auswahl, so werden Sie zur Druckerdialogbox weitergeleitet. Bestimmen Sie hier die Anzahl der Ausdrucke.

 

Legen Sie die Anzahl der zu bedruckenden Ordnerrückenschilder in Ihren Drucker und starten den Druckvorgang.
Beachten Sie bitte, dass vor der Benutzung des Programms Ihr Drucker einmalig justiert werden muß. Dies erfolgt über das Menue Datei Einstellunge Druckerjustierung.

NetEasyPrint / Profi Print ist eine eigenständige Software, ein kleines, aber sehr effizientes Werkzeug zur Beschriftung Ihrer Ordner. Seine Stärken liegen in der einfachen, komfortablen Bedienung, der Verwaltung und dem Ausdruck Ihrer Ordnerrückenkarten und -Aufkleber für Ihre Ordner. Jetzt können Sie auch Leitzregisterdeckblätter 1291,1292,1293,1294 und Pro Active Ordner 1690 und 1691 beschriften.